Gahni zu Besuch bei: Fattoria del Faggio

Es entspräche nicht ganz der Wahrheit, wenn ich Euch von einer bis ins Detail organisierten Besichtigung erzählen würde. Ehrlich gesagt, zwei Tage vor unsere Abreise ins Tessin schrieb ich bloss eine kurze Nachricht an das Team von Fattoria del Faggio. Es waren nicht mehr als zwei Sätze. Genau so kurz war Ihre Antwort. Ich wusste zu diesem Zeitpunkt bereits, wir werden uns bestens verstehen.

Von Lugano aus brachen wir zu viert in Richtung Sonvico auf. Mir war bereits bekannt, schliesslich hatte ich mich doch ein wenig vor unserem Besuch informiert, dass die Fattoria del Faggio etwas abgeschieden liegt und vermutlich nicht leicht zu erreichen sein wird. Die Fahrt lohnte sich aber alle mal – es hatte gar etwas mystisches.

An der Fattoria del Faggio angekommen, wurden wir herzlich empfangen. Zuerst mussten wir jedoch eine Sprache finden, die alle Parteien auch tatsächlich verstanden. Danach öffneten sie uns aber Tür und Tor.

Aus Hygienischen Gründen, blieb uns einzig die Türe zur Produktion verschlossen. Was ich ehrlich gesagt auch begrüsste. Dennoch, konnten wir durch die Fensterfront einen guten Einblick über die Produktion der verschiedenen Produkte erhalten.

Bei den Ziegen angekommen, wurden wir ausführlich über die Haltung der Tiere Informiert. Sie mögen keinen Regen, aus diesem Grunde befanden sie sich gerade im Stall und nicht wie gewohnt auf den weiten Wiesen rund um den Hof. Das Wetter war tatsächlich sehr wechselhaft.

Da standen wir nun vor ca. 70 Ziegen und wunderten uns über diese kleine Anzahl auf so viel verfügbarer Fläche. Die Antwort konnte uns nur gefallen: „Frische und Qualität haben höchste Priorität. Deswegen macht es keinen Sinn, mehr Tiere zu halten.“ Wir können hier nur zustimmen, die Produkte sind schlicht hervorragend.

In der Fattoria del Faggio wurden wir warmherzig empfangen – auch von den Ziegen.

Wir verliessen die Fattoria del Faggio mit gut gefüllten Taschen voller wohlriechendem Käse und einer Träne in den Augen, denn in die eine oder andere Ziege haben wir uns sofort verliebt. Noch ein Grund, ein zweites Mal nach Sonvico zu fahren.

Fattoria del Faggio